Jahreskurse

Für die beiden Gebiete Informatik und Elektronik existiert je ein Angebot an aufeinander aufbauenden Jahreskursen. Die Jahreskurse finden das gesamte Schuljahr statt und bestehen aus einem Theorieteil (1 Stunde pro Woche) und einer Arbeitsgemeinschaft (2 Stunden pro Woche).

Die Inhalte sind so aufeinander aufgebaut, dass eine kontinuierliche Ausbildung der Schüler über mehrere Jahre gewährleistet ist. Solide Grundlagenausbildung sowie eine hohe, regelmäßig an aktuelle Entwicklungen anzupassende Themenvielfalt in den verschiedenen Kursen sind die Voraussetzung für die Realisierung der Ziele des SRZ.

Informatikkurse

In den fünf aufeinander aufbauenden Jahreskursen Informatik steht die Algorithmierung und Programmierung im Vordergrund. Dabei wird Wert darauf gelegt, dass die Schüler keine einzelne Programmiersprache erlernen, sondern Programmierkonzepte und Programmierparadigmen verstehen und lernen, diese an verschiedenen Problemen anzuwenden. Dabei werden auch immer wieder andere Gebiete der Informatik, wie technische Informatik oder theoretische Informatik angesprochen.

Elektronikkurse

Die Jahreskurse Elektronik sollen grundlegende Kenntnisse über elektronische Bauelemente und Schaltungen aus den Bereichen der analogen und der digitalen Elektronik vermitteln. Im Bereich der Mikrocontroller wird die Brücke zwischen Elektronik und Informatik gebildet. Neben der theoretischen Ausbildung ist in allen Elektronikkursen die praktische Arbeit mit Baukästen sowie Planung, Entwurf und Anfertigung einer eigenen Platine vorgesehen.